Koni Buser            Xaver Bläsi

Koni Buser                                                      Xaver Bläsi (1934-2018)
Zwei Gründungs- und Ehrenmitglieder, die sich immer wieder um das Klubgeschehen kümmern und den Kontakt mit den Aktiven pflegen!


Zweck und Charakter des Vereins
Die Ortsgruppe Solothurn wurde im Jahre 1962 gegründet, sie ist eine Unterorganisation des SKBS --> Schweizerischer Klub des Belgischen Schäferhundes.

Die OG betreibt Hundesport, sie bildet in den Sparten Begleit- und Sanitätshund, z.T. auch in VPG und INTER aus. Seit Jahren ist die Mitgliederzahl stabil (ca. 30-40 Mitglieder).

Der Vorstand hat 2009 beschlossen, dass Hundeführer (HF) mit andersrassigen Hunden, definitiv in unserer Ortsgruppe aufgenommen werden können sofern die Anzahl HF mit andersrassigen Hunden 20% aller Klubmitglieder nicht übersteigt.

Ausser der Durchführung von Prüfungen und dem Arbeiten mit unseren Hunden, pflegen wir intensiv das kameradschaftliche Zusammensein in unserer OG.

Regelmässig nehmen unsere HundeführerInnen erfolgreich an Prüfungen teil und ihre Namen stehen öfters an oberster Stelle der Rangliste.

Auszug aus unseren Statuten:
- Weckung des allgemeinen Interessens für Hundefragen aufgrund der Erfahrungen in der Zucht und Erziehung der Belgischen Schäferhunde in der Region Solothurn und Umgebung.
- Erziehung der Hunde im Rahmen des geltenden Prüfungsreglementes des SKG.
- Veranstaltung von Gebrauchshundeprüfungen und Unterstützung von anderen kynologischen Anlässen.
- Pflege der Kameradschaft und Geselligkeit unter den Mitgliedern.

copyright © 2009-2019 | skbs og solothurn |  besucher: 

 | all rights reserved.